Pure Erotik

Sex on Board – Kink-Trip im Mittelmeer

BDSM-Erotik

Drei Frauen auf der Suche nach Abenteuern

Sabine nimmt das Angebot an, zwei reiche Männer auf ihrer Kreuzfahrt zu begleiten. Spielen wollen sie. Keine Kartenspiele. Zum Glück findet sie diese Art von Spielen sehr viel geiler als jedes Brettspiel. Da darf es ruhig hart zugehen.

Liliana möchte raus aus dem engen Kaff Portofino, das nur Touristen schön finden. Da kommt Brandons Vorschlag gerade recht. Ein paar Tage auf seiner Yacht, dazu Sex mit diesem tollen Mann, der sich genauso gerne unterwerfen lässt wie er unterwirft. Doch wie soll es weitergehen?

Zuheyra ist geflohen. Vor einer ungewollten Ehe, vor einer von anderen bestimmten Zukunft. Sex war für sie ein Fremdwort, aber das ändert sich schnell an Bord. Sie steht ganz unten in der Hierarchie, also muss sie sich den Männern über ihr unterwerfen. Dass sie an Demütigungen und am Benutztwerden Spaß findet, ist eine überraschende Erkenntnis.

 

BDSM im Mittelmeer, Kink an Bord.

Nur eines nicht: Romantik. Dafür eine Menge Sex …

Hier findest Du Leseproben: Portofino, Die Yacht – Ein Schnipsel zum Warmwerden

Das Buch ist als E-Book über Amazon erhältlich (kostenlos mit KU) und als Taschenbuch bei AmazonThalia, Mayersche, und in vielen anderen Shops unter der ISBN 9783961116829. Außerdem in allen Orion-Shops!

Sex on Board gibt es auch als Hörbuch, schau hier: Hörbücher


Eine Affäre in Berlin

Ausflug in die Welt des BDSM

Affäre Juni 2015Sophie ist auf einem Städtetrip in Berlin, wo ihr Mann sie alleine zurücklässt. Sie lernt Rolf kennen, mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Die Intensität steigert sich zusehends, denn Rolf ist äußerst dominant und führt sie in seine Welt ein. Er konfrontiert sie mit Bondage, Analsex, einer Menage, vielen Toys und Sex in der Öffentlichkeit. Varianten, die Sophie begierig ausprobiert. Sophie gerät in einen Strudel der Leidenschaften, lässt sich mitreißen und findet sich in einer Welt wieder, von der sie bisher keinerlei Vorstellung hatte. Rolf ergreift von ihr und ihrem Körper Besitz. Soll sie es bei einer Affäre belassen oder wird mehr daraus?

Wer mag, kann hier probelesen.

Und das sagen die Leser:

einfach nur geil!

Ist man(n) erst mal gefangen in diesem besonderen Thema der Lust, bereitet dieses buch ganz besondere Freuden und Anregungen!

 

Ein sehr kurzweiliger Streifzug durch die Welt des BDSM

Wie schön, ein kurzweiliger Streifzug durch die Welt des BDSM, der viele Facetten dieser Spielart zeigt. Dabei kommt eine Affäre in Berlin nicht ohne ein paar Klischees aus, allen voran der vermeintliche Traum-Dom (wohlhabend, gutausssehend, fantasievoll, sexy). Aber Margaux Navara braucht dafür weniger als ein Zehntel an Seiten, um das in eine kurzweilige Story zu packen, als andere Autorinnen. „Siehst Du, E.L. James, so wird das gemacht!“, möchte ich sagen und lege „Eine Affäre in Berlin“ allen Freunden des Genres für einen literarischen Kurztrip ans Herz, der am Ende mit einer für mich überraschenden Wendung aufwartet


Morgenritual

2 lange Kurzgeschichten als E-Books, auch zusammen als Taschenbuch über Amazon (mit 124 Seiten)

Teil 1

Morgenritual 1 Juli 2015In dieser Geschichte finden Sie BDSM, Dominanz, Unterwerfung, Demütigung, Analverkehr, Spanking mit einem Küchengerät, Bestrafung fürs Nichtgehorchen, Belohnung fürs Gehorchen, einen alten hölzernen Schreibtisch, einen Chef, der noch etwas zu sagen hat und eine Sekretärin, die das tut, was er sagt …

Und das sagen die Leser:

So sollte es sein Solche Geschichten gefallen mir , prima fürs Kopfkino, sowas macht Spass zum lesen, ist echt geil. Da würde man gerne mitmachen.

 

Ein sehr treffender Untertitel Die Kurzgeschichte beginnt mit einem ungewöhnlichen, aber sehr reizvollen Morgenritual, bei dem Sie ihren Vorgesetzten in einem sehr detaillierten Ablauf bedient. Warum Sie sich darauf einlässt, weiß Sie nicht, Sie wurde in kleinen Schritten dahin geführt. Doch dies war erst die erste Phase, die nächste Phase schließt auch ihre Wochenenden mit ein. Es geht also in kleinen Schritten weiter …“


Morgenritual 2

Eine lange Kurzgeschichte von Dominanz und Morgenritual 2Unterwerfung für Erwachsene, die von hartem Sex im Büro träumen.

Die Beziehung zwischen Chef und Sekretärin hat sich in dem Morgenritual manifestiert. Unterwerfung und Entblößung für sie, orale Befriedigung für ihn. Am Wochenende überlässt sie ihren Körper seinen Gelüsten.

Der Personalchef beobachtet die beiden und bedroht das scheinbare Idyll. Auch er fordert Zugriff auf Leahs Körper. Er benutzt sie für seine Zwecke, aber zeigt auch Gefühl und Einfühlungsvermögen. Der Chef beantwortet die Drohung mit eskalierenden Strafen, lässt seinem Sadismus die Zügel schießen.

Der Kontakt mit einem anderen Verständnis von Dominanz stellt ihr Verhältnis mit dem Chef in Frage. Darf er nur nehmen, ohne zu geben? Kann sie weiterhin Spielball seiner Begierden sein, ohne je ihre eigenen zu beachten?

Darf eine devote Frau Entscheidungen treffen?

Der 2. Teil von Morgenritual,  hier eine Leseprobe, ist erhältlich bei Amazon unter diesem Link, auch für Kindle Unlimited