Bücher und Kurzgeschichten

BenutzBar – Eine Story aus dem Club Cuffs and Whips

BenutzBar April 17 kleinSie will nichts von BDSM wissen. Sagt sie.
Bis die Neugier sie packt.
Dann probiert sie es aus. Lässt sich benutzen.
Natalie, die Steuerberaterin, soll den Club Cuffs and Whips bei Neuanschaffungen beraten, was sie nur widerwillig tut. Alles Perverse. Frauen, die sich benutzen lassen, Männer die sie dazu zwingen, glaubt sie.
So schwach ist Natalie nicht. Sie ist eine starke Frau, die ausprobieren kann, was sie will.
Der rote Barhocker zieht sie magisch an. Wer darauf sitzt, will genommen werden.
Ben ist mit ihrer Vorgehensweise nicht einverstanden. Er ist der Ansicht, dass eine Sub sich langsam einführen lassen sollte. Wenn Natalie benutzt werden will, dann nur von ihm.

Diese Geschichte ist in sich abgeschlossen. Man muss die anderen Storys aus dem Club Cuffs and Whips nicht kennen. Es handelt sich um eine Novelle, ca. 100 Seiten lang.

Das E-Book und Taschenbuch (104 Seiten) können nur über Amazon bezogen werden, mit KindleUnlimited ist das Lesen sogar kostenlos.

Eine Leseprobe gibt es hier.


 

Love Me – The Hard Way

Erotischer Roman

Emma hat es endlich geschafft, ihrer Ehe zu entkommen. Nun versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen. Ohne Mann und ohne das, was sie sich immer gewünscht hat: liebevolles BDSM.
Ausgerechnet in dem ersten Haus, das sie herrichten soll, findet sie Luke, (ausnahmsweise) nackt an ein Bett gefesselt und äußerst sexy. Der Mann erkennt schnell ihre Sehnsüchte, da sie doch so wunderbar zu seinen Fantasien passen. Mit originellen und sehr erotischen SM-Spielen kann er sie für sich gewinnen.
Doch dann taucht Emmas Ex auf, der seine Noch-Ehefrau zurückhaben will. Wo findet er sonst so leicht eine, die er nach Belieben misshandeln und demütigen kann?
Luke verliebt sich Hals über Kopf in diese Frau, die gar nichts von ihm will und der er nur mit Tricks ihre Vergangenheit entlocken kann. Seine Liebeserklärung geht gründlich schief und Emma droht, wieder alles zu verlieren, für das sie gekämpft hat.
Können sich Emma und Luke gegen den Ex durchsetzen

Love Me – The Hard Way/Erotischer Roman ist als Taschenbuch über amazon erhältlich, als e-book bei allen größeren Buchhändlern im Format epub oder mobi.

Leseproben gibt es hier und hier.


Hot and Dirty – BDSM Romance

Hot and DirtyChristine braucht ein Auto.

Leider mangelt es ihr als Studentin, die ihren Lebensunterhalt mit einem Nebenjob als Kellnerin verdient, an Geld. Sie ist jedoch davon überzeugt, dass ihre Vorlesungen in Psychologie sie ausreichend auf eine Verhandlung mit einem Automechaniker, der einen Gebrauchtwagenhandel betreibt, vorbereitet haben.

Alles ist ganz einfach. Sie muss nur an seine niedrigen Instinkte appellieren.

Darko erweist sich als harter Gegner.

Niedrige Instinkte? Oh ja, eine ganze Menge. Nur manipulieren lässt er sich nicht. Sein Ziel ist es, diese kleine, hübsche Kellnerin zu manipulieren. Also macht er ihr ein Angebot.

Für ihn ist der Fall klar: Sie will ein Auto, er will sie – auf den Knien vor sich oder über seine Knie gelegt, Hauptsache zu seiner Verfügung.

Erhältlich als Taschenbuch bei allen Händlern, bestellbar mit der ISBN 9783961112722 auch über eine ganz normale Buchhandlung. Das E-Book ist bei Amazon, Thalia, E-Books.de und anderen online-Händlern erhältlich, natürlich auch im iBook-Store.

Leseproben findet ihr hier und hier.

 


Morgenritual 2

Eine lange Kurzgeschichte von Dominanz und Morgenritual 2Unterwerfung für Erwachsene, die von hartem Sex im Büro träumen.

Die Beziehung zwischen Chef und Sekretärin hat sich in dem Morgenritual manifestiert. Unterwerfung und Entblößung für sie, orale Befriedigung für ihn. Am Wochenende überlässt sie ihren Körper seinen Gelüsten.

Der Personalchef beobachtet die beiden und bedroht das scheinbare Idyll. Auch er fordert Zugriff auf Leahs Körper. Er benutzt sie für seine Zwecke, aber zeigt auch Gefühl und Einfühlungsvermögen. Der Chef beantwortet die Drohung mit eskalierenden Strafen, lässt seinem Sadismus die Zügel schießen.

Der Kontakt mit einem anderen Verständnis von Dominanz stellt ihr Verhältnis mit dem Chef in Frage. Darf er nur nehmen, ohne zu geben? Kann sie weiterhin Spielball seiner Begierden sein, ohne je ihre eigenen zu beachten?

Darf eine devote Frau Entscheidungen treffen?

 

Der 2. Teil von Morgenritual, von dem ich hier eine Leseprobe einstellte, ist fertig und online erhältlich bei Amazon unter diesem Link.

 


Club Cuffs And Whips

Entfesselt – Eine BDSM-Story

 

Martin und Rina sind das erste Mal im Club Cuffs And Whips. Sie wollen alles ausprobieren. Alles.

Martin mag unerfahren sein, aber er hat mehr Ideen als seiner Frau lieb ist.

Rina hat eigene Vorstellungen, aber sie möchte nicht darüber sprechen. Sie ist nur mitgekommen, weil ihr Mann es verlangt hat. Oder etwa nicht?

Eine neue Geschichte aus dem Club Cuffs And Whips nach den bereits erschienenen Titeln CMNF-Party und Cocktailbar.

Eine Leseprobe findet sich in diesem Beitrag

 


 

Club Cuffs And Whips

Cocktailbar – Eine BDSM-Story

Erik ist Barkeeper im Club Cuffs And Whips. Und ein Dom. Allerdings ist er noch nicht fertig ausgebildet, weshalb ihm der Umgang mit dieser speziellen, recht aufsässigen Sub schwerfällt.

Die von ihm beschworene Enthaltsamkeit, auch wenn sie Körper und Geist stählen soll, behagt Jacky gar nicht. Sie will mehr – am besten alles – von ihm.

Kann Erik seine Jacky unterwerfen oder zumindest zähmen? Ideen hat er jedenfalls. Als Barkeeper der Cocktailbar kennt er sich mit seinen Utensilien aus.

5-Sterne-Rezension auf Amazon.de:

Interessant und anregend

Eine Frau, die aus der Sicht eines männlichen DOM’s schreibt, der auf eine unerfahrene Sub trifft. Das ist interessant und gleichzeitig anregend gelungen. Welche Empfindungen und Gedanken hat ein DOM, wenn er auf eine willige, aber doch noch – im Sinne von BDSM – zu freche Frau trifft? Wie bringt er ihr die Grundregeln richtig bei?
Tiefgreifende Psychologie ist hier nicht zu finden. Aber eine unterhaltsame Geschichte rund um dieses Thema, bei der man auch so einiges ganz nebenbei lernen kann. Nette Protagonisten, gute Ideen (schon mal die Utensilien eines Barkeepers bei einer Session eingesetzt?) und sehr flüssig geschrieben. Gemessen am Preis volle fünf Sterne!

Eine Leseprobe findet sich hier.


Club Cuffs And Whips

CMNF-Party – Eine BDSM-Story

Ein BDSM-Club. Eine Party. Männer in schwarzen Anzügen und edlen Hemden; Frauen – in nackter Haut. Sind Sie interessiert? Besuchen Sie den Club Cuffs And Whips!

Und das sagen die Leser:

Sexy und spannend

Eine neue Autorin? Ja, mir war sie bis dato unbekannt. Vom Titelbild sehr angesprochen, las ich die Inhaltsbeschreibung und kaufte spontan die Story. Zum Inhalt möchte ich nicht allzu viel verraten. Der Titel spricht ja Bände, es geht hier tatsächlich um devote Damen, die sich gut gebauten Herren ausliefern. Einfach herrlich sozusagen und wunderschön aus der Sicht der Untertanin beschrieben. Daher FÜNF Sterne und Bravo!

Erotik der besonderen Art

Eine sehr heiße Kurzgeschichte aus dem Gengre BDSM! Klasse geschrieben! Zum Inhalt verrate ich nichts. Selber lesen 😉 ! Gut lektoriert, was man auf diesem Level bei vielen Büchern hier leider nicht mehr sagen kann. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt außerdem, man bekommt eine lange „Kurzgeschichte“ fürs Geld

Hier gibt es eine Leseprobe.

 


Unterweisung im Herrenhaus

Eine Magd für Alle

Erhältlich als E-Book und als Taschenbuch – einfach das Bild anklickenUnterweisung im Herrenhaus

Die gerade mündige Sarah hat eine Stellung gefunden: Sie wird Magd im Herrenhaus. Die dominanten Männer, egal ob Herr oder Diener, bringen ihr auf fantasievolle Art bei, was sie später als Ehefrau können soll. Dass die ständig geilen Kerle dabei mehr Wert auf das Stillen der eigenen Lust legen als auf Hauswirtschaft, ist klar.

Sarah lernt, dass eine Frau sich dem Willen aller Männer unterwerfen muss. Der rücksichtslose Stallmeister und der leidenschaftliche Schmied sind besonders einfallsreich und konkurrieren in einem Wettkampf der besonderen Art um ihre Hand.

Eine Leseprobe habe ich hier stehen.

Und das sagen die Leser:

Wer das Genre mag…

ist mit diesem Buch gut bedient. Endlich mal nicht die Story „naive Mittzwanzigerin in der tobenden City trifft unwiderstehlichen sexy Multimillionär ganz zufällig und er führt sie dann in die Freuden des SM ein“.

DER Plot hier ist viel glaubwürdiger. Halt ein Mädchen vom Lande, das von (Achtung, WORTSPIEL) Tuten und Blasen keine Ahnung hat und dann, wie der Name des Buchs schon sagt…

 

Sehr gut!

Zuerst war ich skeptisch als ich den leicht altmodischen Schreibstil, fast im Stil eines Historienromans, las.

Nach wenigen Minuten war aber klar dass dieses erotische Buch wirklich eines ist, nicht nur eine kurz hingeschluderte Story mit platten Triebphantasien.

Was ich am erstaunlichsten fand; Sarah entwickelt sich zu einer Figur die einem sympathisch wird, hier hat jemand geschrieben der durchaus Feingefühl besitzt und eine Person skizzieren kann. Das, in Verbindung mit einem steigenden erotischen Spannungsbogen, trägt viel zur Gesamtqualität des Buches bei.


Offen für die Ehe

Erotischer Roman

cover

Elisabeth, die Tochter des Müllers, sucht einen Mann. Die Männer im Dorf suchen Wege, ihre Lust zu stillen, vorzugsweise an des Müllers Tochter.

Was mit Fingern und Grapschen beginnt, geht schnell zu Handfesterem über. Der Schmied will ihre Grenzen austesten, was Schmerzen betrifft. Der Wagner will nur ihren Arsch. Der Bäcker nimmt alles, was er kriegen kann. Der Wirt will mitspielen, auch wenn er kein Kandidat ist.

Was für Pläne haben der Kerzenzieher und der Kandelgießer? Und welcher der Männer ist nun der Richtige für das neugierige, junge Mädchen? Sie jedenfalls ist erst einmal offen für alle, denn nur so kann sie herausfinden, welcher Mann der beste Kandidat für die Ehe ist.

Und das sagen die Leser:

wer gerne etwas derb erotisches liest und dabei noch ( unfreiwillig ) lachen will ist mit dieser Geschichte gut bedient. Ich war mir nicht im klaren wie viele Namen es für Geschlechts Organe gibt ,aber man lernt ja nie aus 😉 das Buch ist aber immer schön geschrieben und es wird nie langweilig .

 

Anregende Unterhaltung zwischen Liebes- und BDSM-Geschichte Ein typischer Margaux Navara: Locker, leicht, unterhaltsam führt sie durch die Geschichte. Man kommt als Leser gut in das mittelalterliche Szenario, in dem eine völlig unerfahrene Müllerstochter in die Welt von Sex und dann BDSM eingeführt wird. Genauso gut, wie man auch in die erotischen Szenen kommt. Empfehlenswert für Leser, die einfach eine anregende Unterhaltung zwischen Liebes- und BDSM-Geschichte mögen. Lediglich das erste Kapitel erschien mir noch etwas unübersichtlich, aber das hat sich als unerheblich erwiesen. Und 4,5 Sterne kann man ja sowieso nicht vergeben.


Morgenritual

Eine BDSM-Geschichte

Morgenritual 1 Juli 2015In dieser Geschichte finden Sie BDSM, Dominanz, Unterwerfung, Demütigung, Analverkehr, Spanking mit einem Küchengerät, Bestrafung fürs Nichtgehorchen, Belohnung fürs Gehorchen, einen alten hölzernen Schreibtisch, einen Chef, der noch etwas zu sagen hat und eine Sekretärin, die das tut, was er sagt …

Und das sagen die Leser:

So sollte es sein Solche Geschichten gefallen mir , prima fürs Kopfkino, sowas macht Spass zum lesen, ist echt geil. Da würde man gerne mitmachen.

 

Ein sehr treffender Untertitel Die Kurzgeschichte beginnt mit einem ungewöhnlichen, aber sehr reizvollen Morgenritual, bei dem Sie ihren Vorgesetzten in einem sehr detaillierten Ablauf bedient. Warum Sie sich darauf einlässt, weiß Sie nicht, Sie wurde in kleinen Schritten dahin geführt. Doch dies war erst die erste Phase, die nächste Phase schließt auch ihre Wochenenden mit ein. Es geht also in kleinen Schritten weiter …“


Eine Affäre in Berlin

Ausflug in die Welt des BDSM

Affäre Juni 2015Sophie ist auf einem Städtetrip in Berlin, wo ihr Mann sie alleine zurücklässt. Sie lernt Rolf kennen, mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Die Intensität steigert sich zusehends, denn Rolf ist äußerst dominant und führt sie in seine Welt ein. Er konfrontiert sie mit Bondage, Analsex, einer Menage, vielen Toys und Sex in der Öffentlichkeit. Varianten, die Sophie begierig ausprobiert. Sophie gerät in einen Strudel der Leidenschaften, lässt sich mitreißen und findet sich in einer Welt wieder, von der sie bisher keinerlei Vorstellung hatte. Rolf ergreift von ihr und ihrem Körper Besitz. Soll sie es bei einer Affäre belassen oder wird mehr daraus?

Wer mag, kann hier probelesen.

Und das sagen die Leser:

einfach nur geil!

Ist man(n) erst mal gefangen in diesem besonderen Thema der Lust, bereitet dieses buch ganz besondere Freuden und Anregungen!

 

Ein sehr kurzweiliger Streifzug durch die Welt des BDSM

Wie schön, ein kurzweiliger Streifzug durch die Welt des BDSM, der viele Facetten dieser Spielart zeigt. Dabei kommt eine Affäre in Berlin nicht ohne ein paar Klischees aus, allen voran der vermeintliche Traum-Dom (wohlhabend, gutausssehend, fantasievoll, sexy). Aber Margaux Navara braucht dafür weniger als ein Zehntel an Seiten, um das in eine kurzweilige Story zu packen, als andere Autorinnen. „Siehst Du, E.L. James, so wird das gemacht!“, möchte ich sagen und lege „Eine Affäre in Berlin“ allen Freunden des Genres für einen literarischen Kurztrip ans Herz, der am Ende mit einer für mich überraschenden Wendung aufwartet


 

4 Antworten zu Bücher und Kurzgeschichten

  1. Vivien schreibt:

    Alles was ich bis jetzt von Ihnen gelesen habe ist sehr gut, detailliert und sehr anregend geschrieben.
    Ein großes Kompliment für Ihr geschick zu schreiben.
    Mir tut sich eine Frage auf bei dem letzten Buch (eine Affäre in Berlin) gibt es eine Fortsetzung?
    Sagen Sie bitte ja das Buch war sehr fesselnt. 😉

    MFG

    ein großer Fan

    Gefällt mir

    • margauxnavara schreibt:

      Liebe Vivien,

      vielen, vielen Dank für das Kompliment!

      Nein, leider gibt es von „Eine Affäre in Berlin“ keine Fortsetzung, auch wenn mir einige Möglichkeiten im Kopf herumschwirren.

      Zur Zeit arbeite ich aber an einem Roman, der eher in Richtung „Hot and Dirty“ tendiert und hoffentlich genauso fesselnd sein wird.
      Ich empfehle also, für die Fortsetzung auf das Kopfkino zu setzen und für weitere Bücher noch etwas Geduld zu haben. Ich bin keine Fließbandschreiberin, kann also noch nicht genau sagen, wann das nächste Buch erscheinen wird.

      Immerhin gibt es hier auf meinem Blog ja immer wieder etwas Neues zu lesen, ich hoffe, das hilft, die Zeit zu vertreiben (einfach den Follow-Button klicken oder „Per E-Mail folgen“, dann wirst Du jedes Mal informiert, wenn ich etwas geschrieben habe.

      Viele liebe Grüße,

      Margaux

      Gefällt mir

  2. Thomas schreibt:

    Danke für deine echt tollen erotischen Romane. Bin ein großer Fan. Ich lade mir deine Werke immer bei Amazon runter. Super danke und schönen Sommer wünsch ich dir. Lg Thomas

    Gefällt mir

    • margauxnavara schreibt:

      Lieber Thomas,
      herzlichen Dank für Deine guten Wünsche.
      Nach so einem Kompliment macht das Schreiben noch mal so viel Spaß!

      Auch Dir einen schönen und in jeder Hinsicht heißen Sommer,
      Margaux

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s