Nachlese zur Leipziger Buchmesse

Liebe Leserinnen und Leser,

vielen, vielen Dank!

Ich bin noch völlig überwältigt über die Resonanz auf der Leipziger Buchmesse. Warum?

Weil ich immer noch dazu neige, mich umzudrehen, um die Autorin zu suchen, auf die ihr zukommt und die ihr sucht. Bei jeder einzelnen Ansprache von euch muss ich mich daran erinnern, dass ihr mich meint.

Soll ich euch beschreiben, was das für ein Gefühl ist, wenn da jemand vor mir steht und sagt: „Dieses Buch habe ich gelesen.“ Oder gar: „Ich habe alle diese Bücher gelesen!“ Ich kann es nicht, weil es so umwerfend ist.

Es macht mich glücklich, stolz, es überwältigt mich. Dafür sage ich: Danke, danke, danke!

IMG_20170323_101153Es war wunderbar auf der Buchmesse in Leipzig, weil ich Leserinnen und Leser treffen konnte, weil ich ihnen direkt gegenüber stand, ihnen die Hand schütteln konnte, weil ich ihre Augen sehen konnte und ihr Gesicht und ihr Lachen und wusste, dass sie mit dem, was ich schreibe, mehr als zufrieden sind. Warum? Weil ich ihnen ein paar Stunden schenke, in denen sie träumen können, sich in eine andere Welt entführen lassen und darin glücklich sind. Das ist genau das, was ich erreichen will.

Ich kann nur annähernd beschreiben, wie schön es ist, in eure Gesichter zu schauen, Menschen zu begegnen, die meine Bücher lesen. Jeder Einzelne von euch ist so viel mehr als die Statistik, als eine Zahl oder ein Umsatz oder ein Gewinn. Keine Zahl, weder ein Verkaufsrang noch eine Banküberweisung kann mir das geben, was ihr mir gegeben habt: Eure Anerkennung, euer Lob, eure Zustimmung.

Ja, es war schön in Leipzig. Anstrengend auch, spannend bis zuletzt (meine Lesung war erst am späten Sonntagnachmittag), informativ. So viele Gespräche, auch mit Bloggern und anderen Autoren, mit Verbänden und Dienstleistern. Interessante Vorträge, spannende Lesungen, so viel Neues zu entdecken. Trotzdem sind es diese Momente mit Lesern, die in mir nachhallen, die mich nachts beschäftigen, die mir direkt ins Herz gehen.

Für alle, die nicht kommen konnten, schon mal eine Vorankündigung: Der nächste Termin, an dem ich persönlich in Erscheinung trete, ist die Buchmesse Hofheim (bei Frankfurt), die am 10. und 11. Juni stattfindet (buch-messe.com). Schaut doch mal in eure Terminkalender …

 

Bis dahin schreibe ich weiter

Eure Margaux

Über margauxnavara

Autorin von BDSM-Romanen und Kurzgeschichten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schreiben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nachlese zur Leipziger Buchmesse

  1. Schattenwölfin schreibt:

    Wie so oft Leben gilt auch zwischen Autor und Leser: Geben & Nehmen!
    Deine Begeisterung, liebe Margaux, spricht aus jeder Zeile und lugt auch dazwischen noch hervor. In diesem Zusammenhang verdient das geschriebene Wort ein dreifaches HippHippHurra, weil Smilieys und Emojis Derartiges nie werden erreichen können.

    Gefällt mir

    • margauxnavara schreibt:

      Liebe Schattenwölfin,
      gerade auf der Messe zeigte sich aber auch, wie wichtig die direkte Ansprache ist. Für mich als Autorin bedeutet das zusätzlich, dass ich nun Leser/innen direkt vor Augen habe, für die ich schreiben werde.
      Alleine das ist ein Gewinn nur für mich, da fällt das Geben leicht.

      Gefällt mir

  2. martin schreibt:

    hallo,
    kannst du dir vorstellen einmal ein buch/büchlein/sammlung anderer menschen die gerne mit diesem auch deinem thema etwas zu tun haben wollen und darüber gerne etwas schreiben möchten zusammen zu stellen?
    weil….es brennt mir auf der seele und habe keine so richtige reflexion.
    vielen dank für deine tollen beiträge,geschichten und erzählungen
    lieben gruß
    zostlip

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s